96a2567f

7.4.2.4. Der Hauptzylinder der Kupplung


Die Details des Hauptzylinders der Kupplung der Autos der frühen Ausgaben

1. Die Scheibe
2. Der Behälter
3. Der Stift
4. Schplint
5. Die Kappe
6. Der spannkräftige Ring
7. Tolkatel
8. Die Tasse
9. Der Kolben
10. Der Stutzen der Magistrale
11. Der Zylinder

Die Details des Hauptzylinders der Kupplung der Autos der späten Ausgaben

1. Der Pfropfen des Behälters
2. Uplotnitel
3. Der spannkräftige Ring
4. Die Kappe
5. Der Stift
6. Schplint
7. Tolkatel
8. Die Tasse
9. Der Kolben
10. Der Stutzen der Magistrale
11. Der Zylinder
12. Der Stift krepelnija des Behälters
13. Der Behälter
14. Der Schwimmer
15. Der Zylinder in der Gebühr

Die Auseinandersetzung und die Montage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG

Die Warnung

Vor der Auseinandersetzung erwerben Sie remkomplekt des Zylinders.


1. Schalten Sie die Batterie von der Masse aus.
2. Schalten Sie tolkatel des Hauptzylinders vom Pedal der Kupplung aus. Für die Abnahme des Zylinders der Kupplung rasschplintujte und lostante die Achse (ist vom Zeiger angegeben).
3. Schalten Sie vom Zylinder die Magistrale des Hydroantriebes aus, ziehen Sie die Flüssigkeit zusammen und betäuben Sie die Hörer.
4. Wenden Sie die Muttern ab und nehmen Sie den Zylinder ab.
5. Wenden Sie den inneren Bolzen ab und nehmen Sie den Behälter ab.
6. Auf den Autos der späten Ausgabe schlagen Sie podpruschinennyj den Stift der Befestigung des Behälters aus.
7. Nehmen Sie die Kappe und den spannkräftigen Ring ab.
8. Erreichen Sie tolkatel, die Scheibe und den Kolben.
9. Prüfen Sie den Zustand der inneren Oberfläche des Zylinders. Beim Entdecken sadirow, der Kratzern oder der gefärbten Grundstücke den Zylinder ersetzen Sie.
10. Wenn die innere Oberfläche im guten Zustand, so ersetzen Sie nur uplotniteli (werden in remkomplekte geliefert).
11. Vor der Anlage ihrer Details muss man mit der Bremsflüssigkeit einschmieren.
12. Weiter wird die Montage in der Rückordnung erfüllt.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
Die Anlage wird in der Rückordnung erfüllt. Entfernen Sie die Luft aus dem Hydroantrieb.